YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Motor und Leistung

Der Citroen C1 1.0i ist mit einem 1,0-Liter-Dreizylinder-Benzinmotor ausgestattet, der eine Leistung von 68 PS und ein maximales Drehmoment von 93 Nm bietet. Der Motor ist mit einem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 157 km/h. In Tests hat sich der Motor als zuverlÀssig und sparsam erwiesen, mit einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von nur 4,3 Litern auf 100 Kilometer

Fahrverhalten und Sicherheit

Der Citroen C1 1.0i ist ein agiler und wendiger Kleinwagen, der sich auf engen Straßen und in engen ParkplĂ€tzen besonders gut bewegt. Das Fahrwerk ist gut abgestimmt und bietet eine angenehme Balance zwischen Komfort und Handling. Der Wagen ist auch mit vielen Sicherheitsfunktionen ausgestattet, darunter sechs Airbags, ESP und ABS. Allerdings ist der Citroen C1 1.0i bei hohen Geschwindigkeiten auf der Autobahn etwas laut und kann bei starkem Wind etwas instabil werden.

Der Citroen C1 verfĂŒgt ĂŒber eine solide Sicherheitsausstattung, die ihn zu einem sicheren Kleinwagen macht. Seit seiner EinfĂŒhrung im Jahr 2005 hat der Citroen C1 eine Reihe von Sicherheitsverbesserungen erfahren, einschließlich einer Verbesserung der Crash-Test-Ergebnisse.

Zu den Sicherheitsmerkmalen

des Citroen C1 gehören:

  1. ABS (Anti-Blockier-System) – Das ABS verhindert ein Blockieren der RĂ€der wĂ€hrend einer Vollbremsung und hilft dem Fahrer, das Fahrzeug besser unter Kontrolle zu halten.
  2. ESP (Elektronisches StabilitĂ€tsprogramm) – Das ESP erkennt, wenn das Fahrzeug ins Schleudern gerĂ€t, und greift ein, um das Fahrzeug wieder in die Spur zu bringen.
  3. Airbags – Der Citroen C1 verfĂŒgt ĂŒber sechs Airbags, einschließlich Fahrer-, Beifahrer-, Seiten- und Vorhangairbags. Dies bietet den Insassen einen guten Schutz im Falle eines Unfalls.
  4. ISOFIX – Der Citroen C1 ist mit ISOFIX-Kindersitzbefestigungen ausgestattet, die eine einfache und sichere Befestigung von Kindersitzen ermöglichen.
  5. Gurtstraffer – Der Citroen C1 verfĂŒgt ĂŒber Gurtstraffer, die bei einem Unfall den Gurt des Fahrers oder des Beifahrers straffen, um den Insassen besser zu schĂŒtzen.

In den frĂŒhen Modelljahren erhielt der Citroen C1 gemischte Bewertungen in Bezug auf die Sicherheit, insbesondere in Bezug auf den Insassenschutz bei Frontal- und Seitencrashs. In neueren Modellen wurden jedoch Verbesserungen vorgenommen, um die Sicherheit weiter zu verbessern. Beispielsweise erhielt der Citroen C1 2014 eine 4-Sterne-Bewertung im Euro NCAP-Crashtest, was ihn zu einem der sichersten Kleinwagen auf dem Markt macht.

Insgesamt bietet der Citroen C1 eine solide Sicherheitsausstattung und ist eine gute Wahl fĂŒr KĂ€ufer, die einen sicheren und preisgĂŒnstigen Kleinwagen suchen.

Innenraum und Komfort

Obwohl der Citroen C1 1.0i ein kompakter Kleinwagen ist, bietet er im Innenraum ĂŒberraschend viel Platz und Komfort. Die Sitze sind bequem und bieten ausreichend Platz fĂŒr Fahrer und Passagiere. Der Kofferraum ist mit einem Volumen von 139 Litern zwar relativ klein, aber durch die umklappbare RĂŒcksitzbank lĂ€sst sich der Stauraum erweitern. Der Innenraum ist mit vielen praktischen AblagefĂ€chern ausgestattet, darunter ein Handschuhfach, GetrĂ€nkehalter und TĂŒrfĂ€cher.

Ausstattung

Je nach Ausstattungsvariante ist der Citroen C1 1.0i mit einer Vielzahl von Funktionen und Optionen ausgestattet. Dazu gehören beispielsweise Klimaanlage, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und ein Radio/CD-Player. In höheren Ausstattungsvarianten ist der Wagen auch mit einem Navigationssystem und Bluetooth-KonnektivitÀt erhÀltlich.

ZuverlÀssigkeit und Wartungskosten

Der Citroen C1 ist bekannt fĂŒr seine niedrigen Wartungskosten, was ihn zu einem beliebten Auto im Unterhalt macht. Die Wartungskosten fĂŒr den Citroen C1 sind im Vergleich zu anderen Kleinwagen in seiner Klasse relativ gering.

Die Wartungsintervalle fĂŒr den Citroen C1 sind auch relativ großzĂŒgig und liegen bei etwa 20.000 Kilometern oder alle 12 Monate, je nachdem, was zuerst eintritt. Die genauen Wartungsintervalle können jedoch je nach Modelljahr und Motorisierung variieren, und es ist daher ratsam, das Handbuch des Fahrzeugs zu ĂŒberprĂŒfen, um die genauen Wartungsintervalle zu kennen.

Ein weiterer Faktor, der zu den niedrigen Wartungskosten des Citroen C1 beitrĂ€gt, ist die VerfĂŒgbarkeit von preiswerten Ersatzteilen und Zubehör.

Aufgrund der gemeinsamen Produktion mit Toyota und Peugeot sind viele Teile fĂŒr den Citroen C1 auch fĂŒr diese Schwestermodelle verfĂŒgbar. Dies macht die Ersatzteile fĂŒr den Citroen C1 relativ gĂŒnstig und leicht verfĂŒgbar.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Ă€ltere Citroen C1-Modelle möglicherweise anfĂ€lliger fĂŒr Reparaturen und Wartung sein können, insbesondere wenn sie hohe Laufleistungen haben. Es ist daher ratsam, das Fahrzeug vor dem Kauf von einem unabhĂ€ngigen Mechaniker ĂŒberprĂŒfen zu lassen, um sicherzustellen, dass es in gutem Zustand ist und keine grĂ¶ĂŸeren Reparaturen benötigt.

Insgesamt sind die Wartungskosten fĂŒr den Citroen C1 niedrig, was ihn zu einer guten Wahl fĂŒr KĂ€ufer macht, die nach einem preisgĂŒnstigen Kleinwagen suchen, der auch im Unterhalt erschwinglich ist.

Motoren

Der Citroen C1 ist mit einer Vielzahl von Motorenoptionen erhĂ€ltlich, darunter Benzin- und Dieselmotoren in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen und Leistungsstufen. Hier ist eine Übersicht ĂŒber die Motorenauswahl fĂŒr den Citroen C1:

Benzinmotoren:

  • 1,0-Liter-Dreizylinder mit 68 PS und 93 Nm Drehmoment
  • 1,2-Liter-Dreizylinder mit 82 PS und 118 Nm Drehmoment

Dieselmotoren:

  • 1,4-Liter-Vierzylinder mit 54 PS und 130 Nm Drehmoment
  • 1,4-Liter-Vierzylinder mit 68 PS und 160 Nm Drehmoment

Je nach Motorisierung

war der Citroen C1 mit einem manuellen 5-Gang-Schaltgetriebe oder einem automatisierten Schaltgetriebe (ETG) erhÀltlich. Einige Modelle waren auch mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet, um den Kraftstoffverbrauch und die Emissionen zu reduzieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Motorenauswahl fĂŒr den Citroen C1 je nach Land und Modelljahr variieren kann. Es ist daher ratsam, bei Interesse an einem bestimmten Modell die genauen technischen Daten und Optionen fĂŒr das jeweilige Land und Modelljahr zu ĂŒberprĂŒfen.

Toyota Aygo und Peugeot 107

Der Citroen C1, der Toyota Aygo und der Peugeot 107 sind alle drei Modelle, die von einem Joint-Venture zwischen der PSA-Gruppe und Toyota hergestellt wurden. Sie wurden gemeinsam entwickelt und produziert und teilen sich daher viele Komponenten, einschließlich der Plattform, des Chassis und der Motoren.

Die drei Modelle sind nahezu identisch und unterscheiden sich nur geringfĂŒgig im Design und in der Ausstattung. Alle drei Modelle haben das gleiche Karosseriedesign und die gleiche GrĂ¶ĂŸe.

Der Peugeot 107

wurde von 2005 bis 2014 produziert, wĂ€hrend der Citroen C1 von 2005 bis 2014 und dann wieder ab 2014 produziert wurde. Der Toyota Aygo wurde erstmals 2005 eingefĂŒhrt und wird bis heute produziert.

Obwohl es zwischen den drei Modellen einige Unterschiede gibt, sind sie alle sehr Àhnlich und haben viele gemeinsame Eigenschaften. Sie sind alle kompakte Stadtwagen, die sich durch ihre gute ManövrierfÀhigkeit und ihren niedrigen Kraftstoffverbrauch auszeichnen. Sie sind auch alle preiswert in der Anschaffung und in der Wartung.

Gebrauchtwagen

Der Citroen C1 ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt eine beliebte Wahl und bietet ein gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Aufgrund seiner guten ZuverlĂ€ssigkeit und Effizienz ist der Citroen C1 bei KĂ€ufern sehr gefragt. Es ist jedoch wichtig, den Zustand des Fahrzeugs vor dem Kauf sorgfĂ€ltig zu prĂŒfen, um sicherzustellen, dass es in gutem Zustand ist und keine grĂ¶ĂŸeren Reparaturen erfordert.

Der Citroen C1

ist seit vielen Jahren auf dem Markt und hat in dieser Zeit einige VerĂ€nderungen durchgemacht. Es gibt daher eine große Auswahl an gebrauchten Citroen C1-Modellen, von Ă€lteren bis zu neueren Modellen. Die Preise variieren je nach Modelljahr, Kilometerstand, Ausstattung und Zustand des Fahrzeugs.

Im Allgemeinen sind die Preise fĂŒr gebrauchte Citroen C1-Modelle vergleichsweise niedrig, was sie zu einer erschwinglichen Wahl fĂŒr KĂ€ufer macht. Auch die Wartungskosten sind im Vergleich zu anderen Fahrzeugen in dieser Klasse niedrig, was den Citroen C1 zu einem gĂŒnstigen Auto im Unterhalt macht.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Ă€ltere Citroen C1-Modelle möglicherweise anfĂ€lliger fĂŒr Reparaturen und Wartung sein können, insbesondere wenn sie hohe Laufleistungen haben. Es ist daher ratsam, das Fahrzeug vor dem Kauf von einem unabhĂ€ngigen Mechaniker ĂŒberprĂŒfen zu lassen, um sicherzustellen, dass es in gutem Zustand ist.

Insgesamt ist der Citroen C1

eine gute Wahl als Gebrauchtwagen, insbesondere fĂŒr KĂ€ufer, die einen preiswerten Kleinwagen suchen, der sparsam und zuverlĂ€ssig ist. Es ist jedoch wichtig, vor dem Kauf sorgfĂ€ltig zu prĂŒfen, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug in gutem Zustand ist und den BedĂŒrfnissen des KĂ€ufers entspricht.

Technische Daten

1.0i
Bauzeitraum 05/2005–04/2014
Motor Dreizylinder-Reihenmotor
Ventile 12
Hubraum 998 ccm
Leistung
bei 1/min
50 kW
(68 PS)
bei 6000
Max. Drehmoment
bei 1/min:
93 Nm
3600
Höchstgeschwindigkeit: 160 Km/h
0–100 km/h: 13,5 s
Verbrauch in
Liter/100 km
4,3 L
CO2-Ausstoß
in g/km
99
Leergewicht
in kg
865–905