POV Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschichte

Die Geschichte und Entwicklung des BMW Z4 im Jahr 2003

Der BMW Z4 wurde erstmals im Jahr 2002 auf der Pariser Motor Show vorgestellt und kam ein Jahr später, im Jahr 2003, auf den Markt. Der Z4 wurde als Nachfolger des beliebten BMW Z3 entwickelt, um die sportlichen Eigenschaften des Vorgängermodells zu verbessern und den Kunden ein aufregendes Fahrerlebnis zu bieten.

Das Design des BMW Z4 wurde von Chris Bangle, dem damaligen Chefdesigner von BMW, entworfen. Es war eine radikale Abkehr vom traditionellen Roadster-Look und pr√§sentierte ein mutiges und dynamisches √Ąu√üeres. Die markante lange Motorhaube, die kraftvollen Schultern und die kurzen √úberh√§nge verliehen dem Z4 eine aggressive und sportliche Optik.

Unter der Haube des BMW Z4 im Jahr 2003 befand sich eine breite Palette von Motoroptionen. Die Basismodelle waren mit einem 2,5-Liter-Sechszylinder-Motor ausgestattet, der 192 PS leistete. Es gab auch eine leistungsst√§rkere Variante, den Z4 3.0i, der √ľber einen 3,0-Liter-Sechszylinder-Motor mit 231 PS verf√ľgte. F√ľr diejenigen, die noch mehr Leistung w√ľnschten, bot BMW den Z4 M mit einem 3,2-Liter-Sechszylinder-Motor und beeindruckenden 343 PS an.

Der BMW Z4 im Jahr 2003 wurde mit einem manuellen 5-Gang-Getriebe oder einem optionalen 6-Gang-automatischen Getriebe angeboten. Das Fahrwerk des Z4 wurde sorgfältig abgestimmt, um eine präzise und sportliche Fahrdynamik zu gewährleisten. Mit seiner Hinterradantriebskonfiguration und dem ausgewogenen Gewichtsverhältnis war der Z4 ein Fahrzeug, das die Herzen der Sportwagenliebhaber höher schlagen ließ.

Im Innenraum des BMW Z4 im Jahr 2003 fand man ein elegantes und fahrerzentriertes Cockpit. Die Materialien und Verarbeitungsqualit√§t waren von h√∂chster G√ľteklasse, und das ergonomische Design sorgte f√ľr Komfort und einfache Bedienung. Der Z4 bot auch eine angemessene Menge an Stauraum f√ľr ein Roadster-Modell, einschlie√ülich eines Kofferraums mit einem Fassungsverm√∂gen von rund 9,2 Kubikfu√ü.

Der BMW Z4 im Jahr 2003 erfreute sich bei Autofahrern und Kritikern gleicherma√üen gro√üer Beliebtheit. Er wurde f√ľr sein beeindruckendes Design, seine leistungsstarken Motoren und sein dynamisches Fahrverhalten gelobt. Der Z4 war ein Fahrzeug, das Fahrspa√ü und Stil miteinander vereinte.

In den folgenden Jahren erfuhr der BMW Z4 weitere Upgrades und Verbesserungen, aber das Modell von 2003 bleibt ein Meilenstein in der Geschichte des Z4. Es markierte den Beginn einer neuen √Ąra f√ľr BMW-Roadster und etablierte den Z4 als eine der beliebtesten Sportwagenoptionen auf dem Markt.

Insgesamt lieferte der BMW Z4 im Jahr 2003 eine beeindruckende Kombination aus Leistung, Stil und Fahrvergn√ľgen. Er ist ein Fahrzeug

Design

Der Designer des 2003 BMW Z4 war Chris Bangle, damals der Chefdesigner von BMW. Die Inspiration f√ľr das Design des Z4 kam von der Idee, eine moderne Interpretation des klassischen Roadsters zu schaffen.

Der Z4 wurde mit der „fl√ľssigen Formensprache“ von BMW entworfen, die zu diesem Zeitpunkt als „Flame Surfacing“ bekannt war. Diese Designsprache zeichnete sich durch flie√üende Linien und dynamische Oberfl√§chen aus, die dem Fahrzeug ein sportliches und kraftvolles Aussehen verliehen. Das Exterieur des Z4 zeigte markante Linien, eine niedrige Motorhaube, ausgestellte Radk√§sten und eine hohe G√ľrtellinie, um eine kraftvolle Pr√§senz zu erzeugen.

Im Innenraum des Z4 wurde das Design auf Einfachheit und Ergonomie ausgerichtet. Es gab eine klare Trennung zwischen Fahrer und Beifahrer, um jedem Insassen ein individuelles Fahrerlebnis zu bieten. Das Armaturenbrett wurde ebenfalls im fließenden Stil gestaltet, wobei die Instrumente und Bedienelemente leicht erreichbar und gut lesbar waren.

Insgesamt stellte der BMW Z4 von 2003 eine Mischung aus traditionellem Roadster-Styling und modernem Design dar. Mit seinem dynamischen Erscheinungsbild und der innovativen „Flame Surfacing“ Designsprache setzte der Z4 neue Ma√üst√§be in der Automobilbranche.

Modell√ľbersicht

Es gibt mehrere Variationen des 2003 BMW Z4. Hier sind einige der wichtigsten Varianten:

1. BMW Z4 2.5i: Dieses Modell ist mit einem 2,5-Liter-Sechszylindermotor ausgestattet, der eine Leistung von 192 PS bietet. Es verf√ľgt √ľber manuelles Schaltgetriebe und Hinterradantrieb.

2. BMW Z4 3.0i: Diese Variante hat einen größeren 3,0-Liter-Sechszylindermotor mit einer Leistung von 231 PS. Es kann entweder mit einem manuellen Schaltgetriebe oder einem automatischen Getriebe ausgestattet werden.

3. BMW Z4 3.0i Roadster: Diese Version des Z4 bietet das gleiche 3,0-Liter-Triebwerk wie der Z4 3.0i, ist jedoch als Roadster konfiguriert und hat ein elektrisch betriebenes Verdeck.

4. BMW Z4 3.0si: Diese Variante des BMW Z4 verf√ľgt √ľber einen verbesserten 3,0-Liter-Sechszylindermotor mit einer Leistung von 265 PS. Es bietet auch verbesserte Fahrwerks- und Bremskomponenten.

5. BMW Z4 M: Die M-Version des Z4 ist die leistungsstärkste Variante. Sie ist mit einem 3,2-Liter-Sechszylindermotor ausgestattet, der beeindruckende 343 PS erzeugt. Es hat auch spezielle M-Design-Elemente und eine sportlichere Fahrwerksabstimmung.

Bitte beachten Sie, dass dies nur einige der verf√ľgbaren Variationen des 2003 BMW Z4 sind. Es gibt m√∂glicherweise auch andere Sondereditionen oder optionale Ausstattungen, je nach individuellen Pr√§ferenzen und dem Markt, in dem das Fahrzeug angeboten wurde.

Alltagstauglichkeit

Wie praktisch ist der 2003 BMW Z4 f√ľr den t√§glichen Gebrauch?

Der 2003 BMW Z4 ist ein sportlicher Zweisitzer, der f√ľr den t√§glichen Gebrauch vielleicht nicht die praktischste Option ist. Obwohl er √ľber zahlreiche ansprechende Merkmale und Eigenschaften verf√ľgt, gibt es bestimmte Aspekte, die seine Alltagstauglichkeit beeintr√§chtigen k√∂nnten.

Das Hauptproblem liegt in der begrenzten Stauraumkapazit√§t des Z4. Mit nur einem kleinen Kofferraum und begrenztem Platz im Innenraum, bietet das Fahrzeug nur begrenzten Platz f√ľr Eink√§ufe, Gep√§ck oder andere gr√∂√üere Gegenst√§nde. Es k√∂nnte eine Herausforderung sein, den Z4 als Alltagsfahrzeug zu nutzen, insbesondere wenn man regelm√§√üig viel Ladung transportieren muss.

Ein weiteres Aspekt, der die Alltagstauglichkeit einschr√§nken k√∂nnte, ist die sportliche Fahrwerksabstimmung des Z4. W√§hrend dies f√ľr eine aufregende Fahrt sorgt, kann dies auch bedeuten, dass der Fahrkomfort auf l√§ngeren Strecken oder bei schlechten Stra√üenverh√§ltnissen eingeschr√§nkt ist. Dar√ľber hinaus kann die tiefe Sitzposition und das enge Platzangebot im Innenraum f√ľr einige Fahrer unkomfortabel sein.

Trotz dieser Einschr√§nkungen bietet der Z4 auch einige positive Aspekte f√ľr den t√§glichen Gebrauch. Das elegante und moderne Design des Fahrzeugs zieht sicherlich viele Blicke auf sich und vermittelt ein Gef√ľhl von Luxus. Die leistungsstarken Motoren und die pr√§zise Lenkung sorgen f√ľr ein aufregendes Fahrerlebnis, das den t√§glichen Weg zur Arbeit zu einem Vergn√ľgen machen kann.

Letztendlich h√§ngt die Alltagstauglichkeit des 2003 BMW Z4 von den individuellen Bed√ľrfnissen und Anforderungen ab. Wer auf der Suche nach einem ger√§umigen und praktischen Fahrzeug ist, das viel Stauraum bietet, k√∂nnte mit anderen Modellen besser bedient sein. F√ľr diejenigen, die jedoch ein sportliches Fahrzeug suchen und bereit sind, gewisse Einschr√§nkungen in Kauf zu nehmen, kann der Z4 eine aufregende Option sein.

Koferraum

Der Kofferraum des 2003 BMW Z4 hat eine Größe von 9,1 Kubikfuß.

Innenraum

Die Qualität des Interieurs des 2003 BMW Z4 ist bemerkenswert. BMW hat hochwertige Materialien verwendet, um eine luxuriöse und edle Atmosphäre im Innenraum zu schaffen.

Das Armaturenbrett ist mit weichem Kunststoff verkleidet und verleiht dem Fahrzeug ein elegantes Aussehen. Die Sitze sind mit hochwertigem Leder bezogen, das sowohl komfortabel als auch langlebig ist. Die T√ľrverkleidungen sind ebenfalls mit Leder veredelt und sorgen f√ľr ein koh√§rentes Erscheinungsbild.

Die Verwendung von Aluminiumakzenten am Armaturenbrett und an den T√ľrverkleidungen verleiht dem Innenraum eine moderne Note. Die Kn√∂pfe und Schalter sind gut platziert und haben eine angenehme Haptik.

Dar√ľber hinaus bietet der BMW Z4 auch eine gute Ger√§uschisolierung, die den Fahrkomfort erh√∂ht. Die verwendeten Materialien tragen dazu bei, unerw√ľnschte Ger√§usche von au√üen zu reduzieren und eine ruhige Fahrumgebung zu schaffen.

Insgesamt ist das Interieur des 2003 BMW Z4 von hoher Qualit√§t und vermittelt ein Gef√ľhl von Luxus und Raffinesse. Die Verwendung von hochwertigem Leder, Aluminiumakzenten und gut platzierten Bedienelementen tr√§gt zur Attraktivit√§t des Innenraums bei.

Sicherheit

Die Sicherheitsmerkmale des 2003 BMW Z4 umfassen eine Vielzahl von Funktionen, die entwickelt wurden, um den Fahrer und die Insassen zu sch√ľtzen. Zu den wichtigsten Sicherheitsausstattungen geh√∂ren:

1. Airbags: Der BMW Z4 ist mit Frontairbags f√ľr den Fahrer und Beifahrer ausgestattet, die im Falle eines Aufpralls automatisch ausgel√∂st werden.

2. Stabilit√§tskontrolle: Das Fahrzeug verf√ľgt √ľber elektronische Stabilit√§tskontrolle, die bei kritischen Fahrsituationen eingreift, um das Fahrzeug stabil zu halten und den Fahrer vor dem Verlust der Kontrolle zu bewahren.

3. Antiblockiersystem (ABS): Das Antiblockiersystem verhindert das Blockieren der R√§der beim Bremsen und sorgt so f√ľr eine verbesserte Lenkbarkeit und Stabilit√§t.

4. Traktionskontrolle: Die Traktionskontrolle √ľberwacht die Raddrehzahl und passt bei Bedarf die Leistung an, um das Durchdrehen der R√§der und den Verlust der Traktion zu verhindern.

5. Sicherheitsgurte: Der BMW Z4 ist mit Sicherheitsgurten f√ľr alle Insassen ausgestattet, die w√§hrend der Fahrt straff gehalten werden und im Falle eines Unfalls Schutz bieten.

Das BMW Z4-Modell aus dem Jahr 2003 wurde von Sicherheitsorganisationen wie der National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) und dem Insurance Institute for Highway Safety (IIHS) getestet. Eine offizielle Bewertung der Sicherheit dieses speziellen Modells liegt jedoch nicht auf Deutsch vor. Es wird empfohlen, sich an zuverl√§ssige Quellen oder Automobilzeitschriften zu wenden, um detaillierte Informationen √ľber die Sicherheitsbewertung des 2003 BMW Z4 zu erhalten.

Instandhaltungskosten

Die Kosten f√ľr Wartung, Versicherung und allgemeine Instandhaltung eines BMW Z4 von 2003 k√∂nnen variieren. Hier sind einige Informationen zu den durchschnittlichen Kosten in Deutschland:

1. Wartung: Die Wartungskosten h√§ngen von mehreren Faktoren ab, einschlie√ülich des Zustands des Fahrzeugs, der Laufleistung und des gew√§hlten Servicepakets. In der Regel k√∂nnen Sie f√ľr eine regelm√§√üige Inspektion und routinem√§√üige Wartungsarbeiten zwischen 200 und 500 Euro pro Jahr einplanen.

2. Versicherung: Die Versicherungskosten f√ľr einen BMW Z4 von 2003 h√§ngen von verschiedenen Faktoren ab, wie Ihrem Alter, Ihrer Fahrerfahrung, dem Ort, an dem das Fahrzeug zugelassen ist, und anderen individuellen Risikofaktoren. Die vollkaskoversicherung f√ľr ein Fahrzeug dieses Alters kann je nach Versicherungsunternehmen zwischen 500 und 1000 Euro pro Jahr kosten.

3. Allgemeine Instandhaltung: Neben der regelm√§√üigen Wartung k√∂nnen Sie auch andere Kosten f√ľr die allgemeine Instandhaltung ber√ľcksichtigen. Dazu geh√∂ren Dinge wie Reifenwechsel, √Ėlwechsel, Bremsenwartung und m√∂glicherweise Reparaturen aufgrund von Verschlei√ü. Diese Kosten k√∂nnen bei einem Fahrzeug dieses Alters zwischen 500 und 2000 Euro pro Jahr liegen, je nach Fahrverhalten und individuellen Bed√ľrfnissen.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur allgemeine Schätzungen sind und die tatsächlichen Kosten je nach individueller Situation variieren können. Es wird empfohlen, Angebote von verschiedenen Versicherungsunternehmen einzuholen und sich mit einer Werkstatt in Verbindung zu setzen, um spezifischere Informationen zu erhalten.

Verbrauch

Der Kraftstoffverbrauch des 2003er BMW Z4 variiert je nach Modell und Motorisierung. Hier sind die durchschnittlichen Angaben f√ľr die verschiedenen Motorvarianten:

1. BMW Z4 2.5i (Benzinmotor): Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch beträgt etwa 9,2 Liter pro 100 Kilometer.

2. BMW Z4 3.0i (Benzinmotor): Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch liegt bei etwa 10,5 Liter pro 100 Kilometer.

3. BMW Z4 3.0i (mit Kompressoraufladung): Der Kraftstoffverbrauch beträgt durchschnittlich etwa 11,5 Liter pro 100 Kilometer.

Bitte beachten Sie, dass diese Angaben Durchschnittswerte sind und je nach Fahrstil und Bedingungen variieren können. Es ist wichtig zu beachten, dass ältere Fahrzeuge oft etwas höheren Kraftstoffverbrauch haben können.

Es wird empfohlen, sich auf den offiziellen Angaben des Herstellers oder des Kraftfahrzeugbundesamts zu informieren, um genaue Informationen zu erhalten.

Antriebsanordnung

Der 2003 BMW Z4 hat eine Frontmotor-Heckantrieb (FR)-Plattform. Das Fahrzeug verf√ľgt √ľber einen l√§ngs eingebauten Motor und eine 6-Gang-Schaltgetriebe. Es gibt auch die Option eines automatischen Getriebes mit 5 G√§ngen, falls gew√ľnscht.

Motor

Der BMW Z4 aus dem Jahr 2003 wurde mit verschiedenen Motorvarianten angeboten. Hier sind die Motoren, die in diesem Modell erhältlich waren:

1. 2.2 Liter Vierzylinder-Motor: Dieser Motor hatte eine Hubraum von 2,2 Litern und leistete 170 PS. Er ermöglichte eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in etwa 7,7 Sekunden.

2. 2.5 Liter Sechszylinder-Motor: Der 2,5-Liter-Motor hatte sechs Zylinder und leistete 192 PS. Er ermöglichte eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in etwa 7 Sekunden.

3. 3.0 Liter Sechszylinder-Motor: Der 3,0-Liter-Motor war leistungsstärker und bot 228 PS. Mit diesem Motor beschleunigte der BMW Z4 in etwa 5,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Es ist auch erwähnenswert, dass der BMW Z4 von 2003 mit verschiedenen Getriebeoptionen, einschließlich manuellem und automatischem Getriebe, erhältlich war.

Getriebe

Die 2003 BMW Z4 wurde mit zwei verschiedenen Getrieben angeboten: dem manuellen Schaltgetriebe und dem automatischen Getriebe. Das manuelle Schaltgetriebe war eine 5-Gang-Schaltung, während das automatische Getriebe eine 5-Gang-Automatik war. Beide Optionen bieten ein reibungsloses Fahrerlebnis und tragen zur Leistung und Effizienz des Fahrzeugs bei.

Bremsen

Die 2003 BMW Z4 wurde mit Scheibenbremsen an allen vier R√§dern ausgestattet. An der Vorderachse kamen bel√ľftete Bremsscheiben zum Einsatz, w√§hrend an der Hinterachse normale Bremsscheiben verwendet wurden. Dar√ľber hinaus waren ABS (Anti-Blockier-System) und Traktionskontrolle serienm√§√üig in die Bremsanlage integriert. Diese Kombination sorgte f√ľr eine effektive Bremsleistung und optimale Sicherheit w√§hrend der Fahrt.

Fahrwerk

Das 2003 BMW Z4 Modell wurde mit einem unabhängigen Aufhängungssystem ausgestattet. Vorne verwendete es eine Doppelquerlenker-Aufhängung mit Federbeinen und Stabilisator. Hinten wurde eine Mehrlenker-Aufhängung mit Federbeinen und Stabilisator eingebaut. Diese Aufhängungssysteme wurden entwickelt, um dem Fahrzeug eine optimale Fahrstabilität und ein präzises Handling zu bieten.

Schwachstellen

Die 2003 BMW Z4 hat eine Reihe von Schwachstellen und häufig auftretenden Problemen, die von Besitzern und Mechanikern identifiziert wurden. Es ist wichtig zu beachten, dass dies keine umfassende Liste ist und individuelle Fahrzeugbedingungen variieren können. Hier sind einige der häufigsten Schwächen des 2003 BMW Z4:

1. Elektrische Probleme: Einige Besitzer haben von elektrischen Problemen berichtet, wie z.B. Ausfall der Fensterheber, der Scheinwerfer oder der Klimaanlage. Dies kann auf defekte Sicherungen, Relais oder elektrische Verbindungen zur√ľckzuf√ľhren sein.

2. Verdeckprobleme: Das Verdeck des Z4 kann anf√§llig f√ľr Undichtigkeiten oder Mechanismusfehlfunktionen sein. Einige Besitzer haben von Wasserlecks w√§hrend Regenf√§llen oder fehlerhaften Verdeck√∂ffnungs- und -schlie√ümechanismen berichtet.

3. Rostprobleme: Der 2003 Z4 kann anf√§llig f√ľr Rost sein, insbesondere an den T√ľren, Kotfl√ľgeln und am Kofferraumdeckel. Dies kann auf unzureichenden Korrosionsschutz zur√ľckzuf√ľhren sein.

4. Fahrwerk und Federung: Einige Besitzer haben von Problemen mit der Federung und dem Fahrwerk berichtet, wie z.B. unerwarteten Ger√§uschen, schlechter D√§mpfung oder instabilem Fahrverhalten. Dies kann auf abgenutzte Sto√üd√§mpfer oder Querlenker zur√ľckzuf√ľhren sein.

5. K√ľhlsystemprobleme: Es wurden F√§lle von K√ľhlmittelverlust oder √úberhitzung bei einigen Z4-Modellen gemeldet. Dies kann auf undichte Schl√§uche, defekte Wasserpumpen oder Probleme mit dem K√ľhler zur√ľckzuf√ľhren sein.

6. Motorprobleme: Einige Besitzer haben von Motorsch√§den oder -ausf√§llen berichtet. Dies kann auf defekte Z√ľndspulen, Probleme mit der Kraftstoffzufuhr oder Verschlei√üteile wie den Nockenwellensensoren zur√ľckzuf√ľhren sein.

Es ist wichtig, beim Kauf eines gebrauchten 2003 BMW Z4 auf diese Schwachstellen zu achten und eine gr√ľndliche Inspektion durchzuf√ľhren. Ein gut gewartetes Fahrzeug mit nachgewiesener Wartungshistorie kann diese Probleme minimieren. Es wird empfohlen, einen professionellen Mechaniker zu Rate zu ziehen, um potenzielle Probleme zu identifizieren und eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen.

Marktangebot

Der aktuelle Markt f√ľr den 2003 BMW Z4 bietet verschiedene Optionen zu unterschiedlichen Preisen an. Die Preistrends variieren je nach Zustand, Kilometerstand und Ausstattung des Fahrzeugs.

Im Allgemeinen liegt der durchschnittliche Preis f√ľr einen gebrauchten 2003 BMW Z4 zwischen 8.000 ‚ā¨ und 12.000 ‚ā¨. Fahrzeuge mit niedriger Laufleistung und guter Ausstattung tendieren dazu, am oberen Ende dieses Preisspektrums zu liegen, w√§hrend solche mit h√∂herer Laufleistung oder weniger Optionen eher am unteren Ende zu finden sind.

Es ist zu beachten, dass der Zustand des Autos und seine Wartungsgeschichte einen erheblichen Einfluss auf den Preis haben können. Ein Fahrzeug mit vollständiger Servicehistorie und gutem Zustand kann etwas teurer sein als ein vergleichbares Fahrzeug mit begrenzter Historie oder Verschleißerscheinungen.

Der Markt f√ľr den BMW Z4 kann je nach Region und Angebot variieren. Es wird empfohlen, verschiedene Online-Plattformen f√ľr den Gebrauchtwagenmarkt oder lokale H√§ndler zu √ľberpr√ľfen, um genaue Preise f√ľr den 2003 BMW Z4 in Ihrer Umgebung zu erhalten.

Es ist wichtig, eine gr√ľndliche Inspektion des Fahrzeugs durchzuf√ľhren und eine Probefahrt zu machen, bevor Sie einen Kauf in Erw√§gung ziehen, um sicherzustellen, dass es Ihren Erwartungen und Bed√ľrfnissen entspricht.

FAQ

Frequently Asked Questions (FAQ) zu BMW Z4 (Modelljahr 2003):

Q: Welche Motorisierungen sind f√ľr den BMW Z4 (2003) verf√ľgbar?
A: Der BMW Z4 (2003) ist mit verschiedenen Motoroptionen erhältlich, darunter ein 2,5-Liter-Sechszylinder-Motor und ein leistungsstärkerer 3,0-Liter-Sechszylinder-Motor.

Q: Welche Getriebearten sind f√ľr den BMW Z4 (2003) verf√ľgbar?
A: Der BMW Z4 (2003) bietet sowohl ein manuelles Sechsgang-Getriebe als auch ein automatisches F√ľnfgang-Getriebe zur Auswahl.

Q: Hat der BMW Z4 (2003) eine elektrisch betätigte Verdecköffnung?
A: Ja, der BMW Z4 (2003) verf√ľgt √ľber ein elektrisches Verdeck, das per Knopfdruck ge√∂ffnet und geschlossen werden kann.

Q: Wie ist die Leistung des BMW Z4 (2003)?
A: Der BMW Z4 (2003) mit dem 2,5-Liter-Motor hat eine Leistung von etwa 192 PS, während der 3,0-Liter-Motor eine Leistung von ca. 225 PS bietet.

Q: Welche Sicherheitsmerkmale sind im BMW Z4 (2003) enthalten?
A: Der BMW Z4 (2003) ist mit verschiedenen Sicherheitsmerkmalen ausgestattet, darunter ABS, Stabilit√§tskontrolle, √úberrollb√ľgel und Seitenairbags.

Q: Wie ist der Kraftstoffverbrauch des BMW Z4 (2003)?
A: Der Kraftstoffverbrauch variiert je nach Motorisierung und Fahrbedingungen. Im Durchschnitt kann der BMW Z4 (2003) zwischen 8 und 10 Litern pro 100 Kilometer verbrauchen.

Q: Wie groß ist der Kofferraum des BMW Z4 (2003)?
A: Der Kofferraum des BMW Z4 (2003) hat ein Fassungsverm√∂gen von etwa 240 Litern, was f√ľr einen Roadster dieser Gr√∂√üe als ausreichend betrachtet werden kann.

Q: Hat der BMW Z4 (2003) eine Klimaanlage?
A: Ja, der BMW Z4 (2003) ist mit einer Klimaanlage ausgestattet, um den Innenraum bei Bedarf zu k√ľhlen oder zu heizen.

Q: Hat der BMW Z4 (2003) eine Garantie?
A: Die Garantiebestimmungen können je nach Land und Händler variieren. Es wird empfohlen, den örtlichen BMW-Händler zu kontaktieren, um genaue Informationen zur Garantie des BMW Z4 (2003) zu erhalten.

Q: Gibt es optional erh√§ltliche Ausstattungspakete f√ľr den BMW Z4 (2003)?
A: Ja, BMW bietet verschiedene optionale Ausstattungspakete f√ľr den BMW Z4 (2003) an, wie z.B. das Sportpaket, das Komfortpaket oder das Navigationspaket. Diese Pakete umfassen zus√§tzliche Funktionen und Optionen f√ľr das Fahrzeug.

Hinweis: Bei weiteren Fragen oder detaillierteren Informationen empfehlen wir, sich an einen autorisierten BMW-Händler zu wenden.

Technische Karte

Tabelle: Technische Daten des 2003 BMW Z4

| Modellvariante | Motor | Leistung | Drehmoment | Leergewicht | Kofferraumvolumen | Kraftstoffverbrauch |
|——————–|—————-|——————|——————–|——————–|——————-|———————|
| Z4 2.5i | 2,5-Liter I6 | 141 kW (192 PS) | 245 Nm bei 3.500 U/min | 1.325 kg | 220 Liter | 8,5 l/100 km |
| Z4 3.0i | 3,0-Liter I6 | 170 kW (231 PS) | 300 Nm bei 3.500 U/min | 1.370 kg | 220 Liter | 9,3 l/100 km |
| Z4 3.0si | 3,0-Liter I6 | 195 kW (265 PS) | 315 Nm bei 2.750 U/min | 1.430 kg | 220 Liter | 9,5 l/100 km |
| Z4 3.2 M | 3,2-Liter I6 | 252 kW (343 PS) | 365 Nm bei 4.900 U/min | 1.495 kg | 180 Liter | 10,8 l/100 km |

Hinweise:
– Alle Angaben beziehen sich auf das Baujahr 2003.
– Motortyp: I6 (Reihensechszylinder)
– Leistung und Drehmoment sind maximale Werte.
РLeergewicht bezieht sich auf das Fahrzeug ohne Insassen und Gepäck.
– Kofferraumvolumen zeigt den verf√ľgbaren Platz bei normaler Konfiguration.
– Kraftstoffverbrauch basiert auf kombinierten Stadt- und Autobahnfahrten.

Bitte beachten Sie, dass diese Werte nur als Referenz dienen und je nach individueller Fahrweise und Zustand des Fahrzeugs variieren k√∂nnen. Es wird empfohlen, offizielle Herstellerangaben und Pr√ľfberichte f√ľr genauere Informationen zu konsultieren.